logo_ca-gold_edited.png

KÖRPER

SPECIALS

© 2019 by Sofia Raptis  |  Impressum  |. Datenschutz

"Gerne berate ich Sie persönlich zu einer Behandlung mit Kleresca® Rosacea."

    Dr. med. Katharina Brüggemann

Was versteht man unter Rosazea?
Rosazea ist eine chronisch verlaufende, entzündliche Erkrankung der Haut, vornehmlich des Gesichts (Stirn, Nase, Kinn und Wangen). Sie betrifft etwa vier Millionen Deutsche. Die wenigsten wissen, dass sie davon betroffen sind. Typische Symptome sind Entzündungserscheinungen der Haut wie anhaltende Rötungen, Papeln (Knötchen) und Pusteln (Bläschen), sichtbare Äderchen und/oder Schwellungen im Gesicht. Häufig werden sie jedoch mit den Symptomen einer Allergie oder Akne verwechselt.
 


Was ist Kleresca®?
Kleresca® ist eine neue Behandlung zur Transformation der Haut mittels Fluoreszenztechnologie.
 


Wie funktioniert Kleresca® Rosacea?
Kleresca® bewirkt durch eine Photosynthese inspirierte Technologie eine Stimulation in der Haut auf zellulärer Ebene. Dabei interagieren spezielle LED-Lichtwellen mit dem patentierten lichtkonvertierenden und zuvor aufgetragenen Gel. Das LED-Licht wird in dynamische, pulsierende Fluoreszenzenergie umgewandelt, welche den Kollagenaufbau fördert.
 


Was bewirkt Kleresca® Rosacea?
    •     Lindert Entzündungen und verringert so Papeln und Pusteln
    •     Verringert Erytheme und Erröten durch Verbesserung der Mikrovaskularisation
    •     Beruhigt allgemein gestresste Haut und verringert so das brennende und stechende Gefühl
    •     Fördert den Heilungsprozess und verbessert das Gesamthautbild
 

 

Wie läuft eine Behandlung mit Kleresca® Rosacea ab?
Die Haut wird gereinigt und das Kleresca® Rosacea Gel wird auf das Gesicht aufgetragen. Dann wird das Gel neun Minuten lang mit der Kleresca® Multi-LED-Lampe belichtet. Dadurch wird Fluoreszenzlichtenergie erzeugt, die die Haut stimuliert. Anschließend wird das Gel wieder entfernt und eine feuchtigkeitsspendende Pflege aufgetragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Nebenwirkungen können bei einer Behandlung mit Kleresca® Rosacea auftreten?
In seltenen Fällen können  Nebenwirkungen wie Rötung, Schwellung und Hyperpigmentierungen auftreten. Diese sind alle vorübergehend und verschwinden in der Regel in wenigen Stunden bis 2 Tagen.
 
 

Wie oft wird die Behandlung mit Kleresca® Rosacea durchgeführt?
Die Behandlung wird vier Wochen lang einmal wöchentlich durchgeführt.
 

 

 

 

 


Wann ist das Ergebnis nach einer Behandlung mit Kleresca® Rosacea sichtbar?
Nach jeder Behandlung ist eine leichte Besserung ersichtlich, jedoch ist das Endergebnis nach einer Kur in ca. 3 - 4 Monaten zu erwarten. Das Ergebnis ist bis zu 1 Jahr sichtbar. Es werden Auffrischbehandlungen ungefähr alle 6 Monate empfohlen.
 


Was kostet eine Behandlung mit Kleresca® Rosacea?
Eine Behandlung mit Kleresca® Rosacea kostet ab 150 Euro.

Anschließend wird das Gel wieder entfernt und eine feuchtigkeitsspendende Pflege aufgetragen.

Dann wird das Gel neun Minuten lang mit der Kleresca® Multi-LED-Lampe belichtet. Dadurch wird Fluoreszenzlichtenergie erzeugt, die die Haut stimuliert.

Die Haut wird gereinigt und das

Kleresca® Rosacea Gel wird auf

das Gesicht aufgetragen