logo_ca-gold_edited.png

KÖRPER

SPECIALS

© 2019 by Sofia Raptis  |  Impressum  |. Datenschutz

HAARIMPLANTATION

Mit Biofibre Haarimplantation wieder

zu vollem und dichtem Haar

"Gerne berate ich Sie persönlich zu einer Biofibre® Hair Implantation."

    Dr. med. Katharina Brüggemann

Was ist Biofibre® Hair Implant?
Biofibre® Hair Implant ist eine Methode zur Implantation von biosynthetischen Haarfasern in die Kopfhaut. Diese Methode wurde von der Firma Medicap® Ltd. in 20-jähriger Forschungsarbeit entwickelt, patentiert und ist in Deutschland zugelassen (Zertifikat CE 0373 TGA).
 


Wofür wird Biofibre® Hair Implant eingesetzt?
Biofibre® Hair Implant wird zum Auffüllen kahler Stellen der Kopfhaut oder zur allgemeinen und lokalen Haarverdichtung eingesetzt.
 


Welche Eigenschaften besitzen die Biofibre® Fasern?
Die Haarimplantate von Biofibre® sind biokompatibel und mit einer antibakteriellen Keratinschicht ummantelt, die die Implantate vor externen Einflüssen schützt. Die Biofibre® Fasern sich vom natürlichen Haar nicht zu unterscheiden. Es gibt sie in 13 Farben und Längen von 15 - 45 cm sowie unterschiedlichen Formen wie glatt, wellig oder lockig. Die Biofibre® Fasern können wie natürliches Haar gewaschen und getrocknet werden.
 


Welche Bereiche können mit Biofibre® Hair Implant behandelt werden?
Mit der Biofibre® Hair Implant Methode kann die gesamte Kopfhaut behandelt werden. An einer Behandlung der Schläfen und Augenbrauen wird derzeit noch geforscht.
 


Für wen ist eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant geeignet?
Die Behandlung mit Biofibre® Hair Implant ist für jeden gesunden Menschen mit gesunder Kopfhaut geeignet.
 


Wann kann eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant nicht durchgeführt werden?
Bei Patienten mit Diabetes, Autoimmunkrankheiten oder entzündlichen Hauterkrankungen  kann eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant nicht durchgeführt werden.
 

Wie verläuft eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant?
Zunächst wird eine Testbehandlung mit Implantation von 100 - 200 Fasern durchgeführt. Bei guter Verträglichkeit kann nach 4 Wochen die eigentliche Haarimplantation durchgeführt werden. Dabei erfolgt nach lokaler Betäubung des zu behandelnden Areals die automatisierte Implantation von maximal 1500 einzelnen Fasers pro Sitzung.
 


Was muss vor und nach der Behandlung mit Biofibre® Hair Implant beachtet werden?
Vor der Behandlung mit Biofibre® Hair Implant sollte für mindestens 1 Woche auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente verzichtet werden. Zudem sollte keine akute Erkrankung am Behandlungstag vorliegen. Nach der Behandlung sollte eine abgestimmtes Pflegeprotokoll beachtet werden, welches mit den passenden Pflegeprodukten der Firma Medicap® Ltd. ausgehändigt wird. Eine Vorstellung zum medizinischen Check-up in unserer Klinik erfolgt nach dem ersten Monat.
 


Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es bei einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant?
Nach der Behandlung mit Biofibre® Hair Implant kann je nach implantierter Fasermenge  eine leichte Rötung der Kopfhaut sichtbar sein. Zudem können im ersten Monat nach der Implantat-Sitzung ein leichtes Schuppen oder Juckreiz im implantierten Bereich bemerkbar sein. Dieses Peeling der Kopfhaut ist ein völlig normales Verhalten.
 


Gibt es Abstoßungsreaktionen nach einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant?
Nach einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant sind circa 94% der behandelten Patienten sehr zufrieden. Bei etwa 3 % der Patienten zeigt sich eine Reaktion auf die Faser, so dass diese wieder entfernt werden muss. Dabei besteht jedoch keine Gefahr für Folgeschäden und -krankheiten oder Narbenbildung.
 


Wann und wie lange ist das Ergebnis nach einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant sichtbar?
Das Ergebnis der Haarimplantation mit den Biofibre®-Fasern ist sofort sichtbar. Je nach gewünschter Anzahl an Fasern sind jedoch 2 - 3 Sitzungen notwendig. Im Durchschnitt halten die Implantate bei guter Pflege circa 5 - 7 Jahre. Jährlich verliert man ungefähr 10 - 15% der implantierten Fasern, welche in einer kurzen Sitzung wieder ersetzt werden können.
 


Was sind die Vorteile einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant?
Die Vorteile einer Behandlung mit der Biofibre® Hair Implant Methode sind:
    •    sofortiges und natürliches Ergebnis
    •    ambulanter Eingriff unter

          Lokalanästhesie
    •    keine Ausfallzeit
    •    einfache und schnelle Durchführung
    •    große Haardichte in kurzer Zeit
    •    sicher für den Patienten
    •    bei jeder Form von Haarverlust

          einsetzbar
    •    ideale Ergänzung zu anderen

          Methoden
    •    nach Haartransplantation zur weiteren

          Haarverdichtung möglich
    •    keine aufwendige Transplantation

          eigener Haare notwendig
    •    keine Narbenbildung
    •    finanziell für jedermann erschwinglich
 


Wann ist man nach einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant wieder gesellschaftsfähig?
Nach einer Behandlung mit Biofibre® Hair Implant ist man sofort wieder gesellschaftsfähig.
 


Was kostet eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant?
Eine Behandlung mit Biofibre® Hair Implant kostet ab 3.000 Euro. Die Gesamtkosten ergeben sich je nach Anzahl der Fasern.