logo_ca-gold_edited.png

KÖRPER

SPECIALS

© 2019 by Sofia Raptis  |  Impressum  |. Datenschutz

"Gerne berate ich Sie persönlich zu einer 
   Behandlung mit Fettwegspritze."

    Dr. med. Katharina Brüggemann

Was ist die Fettwegspritze?

Die Fettwegspritze ist eine wässrige Injektionslösung, die synthetisch hergestellt und für die Behandlung von lokalisierten Fettdepots geeignet ist.
 


Wie wirkt die Fettwegspritze?

Die in der Fettwegspritze enthaltene Desoxycholansäure ist eine sekundäre Gallensäure, die die Fettzellen irreversibel zerstört und abbaut. Der Wirkstoff heftet sich an die Zellwand der Fettzelle und fängt dann an zu arbeiten. Die Zellwand wird instabil und die Zelle gibt die im Inneren gespeicherten Fettsäuren frei. Die freien Fettsäuren können verstoffwechselt oder in Energie umgewandelt werden. Die Zellreste werden von der körpereigenen Abwehr entfernt.


Wie wird eine Behandlung mit der Fettwegspritze durchgeführt?

Die Fettwegspritze wird nach Desinfektion des zu behandelnden Areals mit dünnen, biegsamen Kanülen unter die Haut direkt in das Fettdepot eingespritzt. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, da Fettgewebe  relativ empfindungsarm ist. Zudem wird der Fettwegspritze vor der Anwendung ein lokales Betäubungsmittel beigefügt. Der Wirkstoff wird beim Zurückziehen der Kanüle in kleinen Dosen abgegeben, bis das gesamte Behandlungsareal flächig mit dem Medizinprodukt unterspritzt ist.
 


Welche Areale können mit der Fettwegspritze behandelt werden?

    •    Doppelkinn
    •    Hängebäckchen
    •    Unterkieferkontur
    •    Tränensäcke
    •    Bauch
    •    Oberarme
    •    Hüften
    •    Reiterhosen
    •    Po
    •    Oberschenkelinnenseite
    •    Knie
    •    Lipome
    •    Pseudogynäkomastie
    •    Stiernacken


 
Für wen ist eine Behandlung mit der Fettwegspritze geeignet?

Die Intralipotherapie mit der Fettwegspritze dient nicht der Gewichtsreduktion, sie kann nur dabei helfen, die Körperkontur zu verändern und kleine Fettpolster an Problemzonen zu reduzieren, denen durch gezielten Sport und eine ausgewogene Ernährung nicht beizukommen ist.  Der Effekt ist nicht mit einer Fettabsaugung gleichzustellen. Bei größeren Fettpolstern sind eine diätetische Gewichtsreduktion oder eine operative Fettabsaugung die Mittel der Wahl.


Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es bei der Fettwegspritze?

Nach der Injektion kann es zu Rötungen und Schwellungen sowie kleineren Blutergüssen und leichtem Brennen im behandelten Bereich kommen. Diese Erscheinungen  sind vorübergehend und verschwinden nach wenigen Tagen.

 


Wann kann eine Behandlung mit der Fettwegspritze nicht durchgeführt werden?

    •    Akute und systemische Infektionen
    •    Hauterkrankungen im

          Behandlungsgebiet
    •    Autoimmunerkrankungen
    •    Immuninsuffizienz
    •    Störung der Blutgerinnung,

          Gefäßerkrankungen
    •    Medikamenteneinnahme:

          Blutverdünner, Kortison, Zytostatika
    •    Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe
    •    Krebserkrankungen
    •    Schwangerschaft und Stillzeit


Was sollte nach einer Behandlung mit der Fettwegspritze beachtet werden?

In den nachfolgenden 12 Stunden sollten keine Kosmetika an der behandelten Stelle aufgetragen werden. Zudem sollten direkte Wärmequellen wie Sonnen- und UV-Strahlung, sowie Sauna vermieden werden. Es sollte 2 - 3 Tage auf übermäßige sportliche Aktivität verzichtet werden. Da die frei gewordenen Fettsäuren auch in Form von Energie zur Verfügung stehen, muss nach wie vor auf gesunde Ernährung und reichliche Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.
 


Lagert der Körper die frei gewordenen Fettsäuren an anderen Körperstelle ein?

Da der Körper nach einer Intralipotherapie die freigewordenen Fettsäuren an einer anderen Stelle wieder einlagern kann, muss in den Tagen nach der Behandlung auf Gesuche Ernährung und reichlich Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.
 


Wann und wie lange wirkt die Fettwegspritze?

Der Effekt der Intralipotherapie ist dauerhaft. Er tritt jedoch nicht direkt, sondern zeitlich verzögert nach ca. 6 – 8Wochen ein.


Wie viele Behandlungen mit der Fettwegspritze sind notwendig?

Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig vom gewünschten Korrekturgrad, der Größe des Fettdepots und der individuellen Reaktion des Fettgewebes. Meist werden bei größeren Arealen 3 - 5 Behandlungen im Abstand von  2 - 3 Wochen nötig, bis das gewünschte Ergebnis sichtbar ist. Bei kleineren Arealen wird bereits mit einer einzigen Behandlung das gewünschte Ziel erreicht.

 


Was kostet eine Behandlung mit der Fettwegspritze?

Eine Behandlung mit der Fettwegspritze kostet je nach Art und Größe des zu behandelnden Bereiches ab 200 Euro.